Der Oberkrainermusik Raritäten-Laden von S.Golobic

DER OBERKRAINER MUSIC-SHOP IN BEGUNJE, DER LADEN VERFÜGT ÜBER 60000 TONTRÄGER ALLER OBERKRAINER MUSIKLEGENDEN, ERSCHIENEN AUF SCHALLPLATTEN, KASETTEN UND MAGNETTBÄNDER

Simon Golobič sammelt seit seiner Schulzeit Schallplatten slowenischer Volksmusik, zu denen dann Kassetten und CDs, Fotografien, Instrumente, Musiknoten, Volkskostüme und vieles mehr gehören. Er hat ungefähr eine halbe Million Stücke in seiner Sammlung, einschließlich ungefähr 3.500 Stunden Aufzeichnungen von Gesprächen mit verschiedenen Musikern. Er möchte ein Museum für slowenische Volksmusik eröffnen.
Seine Sammelreise begann, als er das Akkordeon lernte. Er sprach viel mit seinem Mentor über Volksmusik und so kamen sie zu dem Schluss, dass es gut wäre, einen der Songs des Nik Zajc Ensembles zu finden. Er konnte und konnte die Aufnahme nicht finden, auch nicht bei neuerer Musik, also suchte er ab 1970 nach einer Schallplatte.

Seine Lieblingsplatte, nach der er seit etwa zehn Jahren sucht, stammt aus Uruguay. Es enthält die Musik des Avsenik Brothers Ensemble, die in 100 Exemplaren für slowenische Auswanderer in diesem Land veröffentlicht wurde.
Es ist ein sehr seltenes Exemplar. Für mich ist diese Aufzeichnung von unschätzbarem Wert, zumal ich weiß, wie viel Mühe darauf verwendet wurde, sie zu finden.

Er sagt, er habe noch nicht alle Unterlagen gefunden, die er gerne hätte. Es gibt ungefähr 20 weitere auf der Liste der Vermissten. Er schafft es, alle drei Monate oder ein halbes Jahr einen neuen Rekord zu finden und verbringt viele Nächte für sie. Er verbessert ständig seine Sammlung, denn wenn er eine besser erhaltene Aufzeichnung findet, die er bereits hat, ersetzt er die vorherige durch eine neue. Sein Lieblingsstück ist das Akkordeon, gespielt von Slavko Avsenik. "Slavko ist nur Slavko", sagt er und fügt hinzu, dass dieses Akkordeon nicht von Avsenik selbst verwendet wird, nicht gewartet wird und intakt bleibt. Er hat insgesamt rund 170 Musikinstrumente und über 70 Akkordeons in seiner Sammlung.

Museum für Volksmusik

Simon Golobič will ein Volksmusikmuseum eröffnen, das sich in Mengeš befinden soll. Er sagt, es habe ausnahmsweise nicht viel Unterstützung für die Idee auf staatlicher Ebene gegeben. Ich wünschte, diese Musik würde in ihren Köpfen mehr respektiert. Um zu beurteilen, wie viel sie dafür geben, ist es eine gute Information, dass Slavko und Vilko Avsenik den Prešeren-Preis noch nicht erhalten haben. Der Weg zum Museum wird deshalb ziemlich lang sein. Derzeit sucht er einen Investor. Wie er sagt, wird die Gemeinde Mengeš Raum geben, und er wird seine Sammlung und das Wissen, das er hat, geben. "Ich möchte es nicht als Museum bezeichnen. Ich möchte etwas Interaktives, mehr im Zusammenhang mit Heimatmusik. Themenabende, wiederbelebende Erinnerungen, all das wäre da “, fügt er hinzu.

Textquelle

Mehr Informationen über den Oberkrainermusik Raritätenladen von Simon Golobic in Begunje

Fotos seiner Sammlung :

Zugriffe heute: 4 - gesamt: 1323.

Waldfrieden

Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren und Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten. Mit dem Klick auf "Alle erlauben" erklären Sie sich damit einverstanden. Erweiterte Einstellungen