Die weltberühmte Bleder - Schnitte

Foto : Jani Kolmann

Foto : Christina Costi

Die Bleder Cremeschnitte : Sie müssen unbedingt die berühmte Bleder Süßspeise probieren, die einen Bled-Besuch erst vollkommen macht.

Das Wahrzeichen der Bleder Kulinarik

Dieser Titel gebührt seit mehreren Jahrzehnten der berühmten Bleder Cremeschnitte. Sie können die Cremeschnitten zwar in vielen slowenischen Cafés und Konditoreien bestellen, aber die einzig wahre originale Bleder Cremeschnitte gibt es nur einmal. Ištvan Lukačevič, der ehemalige Leiter der Konditorei im Hotel Park, beschäftigte sich lange Zeit damit, verschiedene Cremeschnitten-Rezepte mit verschiedenen Zutatenkombinationen auszuprobieren, bis er schließlich das gewünschte Ergebnis erzielte. Noch heute genießen die Cremeschnitten, die in seiner Konditorei bereits seit 1953, d. h. seit fast 70 Jahren, zubereitet werden, großen Ruhm. Die Original-Cremeschnitten aus natürlichen Zutaten werden täglich frisch zubereitet und im Café Park, gegenüber vom Hotel, serviert und verkauft.

Was genau ist die Bleder Cremeschnitte?

Worin liegt das Geheimnis? Eigentlich gibt es gar kein Geheimnis, nur die Erfahrung zählt. Und an Erfahrung mangelt es in Bled nicht, denn schließlich wurden hier bisher bereits etwa 15 Millionen Cremeschnitten zubereitet. Die perfekte Cremeschnitte besteht aus einer knusprig goldbraun gebackene Blätterteigunterlage aus Butter (nicht Margarine), einem Belag aus köstlicher Vanillecreme in der perfekten Konsistenz, damit die Cremeschnitte beim Schneiden nicht auseinanderfällt, und einem mit Puderzucker bestäubten Deckblatt aus demselben knusprigen Blätterteig. Die Cremeschnitte ist eine anerkannte Speise von nationalem Ursprung.

Interessant zu wissen

Bis Oktober 2019 wurden in Bled bereits 15 Millionen originale Cremeschnitten aus insgesamt 131 Tonnen Mehl, 8.437 Millionen Eiern und 1.556.000 Litern Milch zubereitet. Wenn wir all diese Bleder Cremeschnitten aneinanderreihen würden, dann würde dies eine Streckenlänge von 1.050 km, d. h. eine Strecke von Bled bis Neapel, ergeben. Und wenn wir dieselbe Menge an Cremeschnitten aufeinander gestapelt um den Bleder See legen würden, dann wäre das Ergebnis eine 8,1 m hohe Mauer.

Anlässlich des 60. Geburtstags dieser Bleder Dessert-Königin haben die Konditoren alle Naschkatzen erfreut, indem Sie die größte Cremeschnitte Sloweniens gebacken haben. Das Ergebnis war eine Riesencremeschnitte aus insgesamt 2.100 Einzelstücken. Für die Eisliebhaber wurde ein raffiniertes Cremeschnitten-Eis kreiert mit dem Geschmack nach Eiercreme und Schlagsahne, ganz nach der originalen Bleder Cremeschnitte.

Aber auch die Marathonveranstaltungen in Bled sind mit dieser Süßspeise verbunden. Beim alljährlich stattfindenden traditionellen Businesslauf und beim Nachtlauf bekommen die Läufer statt einer Medaille eine Gabel um den Hals gehängt, damit sie sich hinter der Ziellinie zur Belohnung mit einer Cremeschnitte verwöhnen können.

Cremeschnitten-Erlebnisse

Erholen Sie sich auf der Terrasse vom Café Park und verwöhnen Sie sich mit einer originalen Bleder Cremeschnitte.

Wer einmal eine etwas andere Cremeschnitten-Kreation probieren möchte, der gönnt sich zur Abwechslung ein Eis mit Cremeschnitten-Geschmack.

Die Cremeschnitte gibt auch in exklusiven Geschmacksrichtungen.

Textquelle :

Land- und Forstwirtschaftsgenossenschaft „Kmetijsko gozdarska zadruga Gozd Bled“

Bereits seit 1898, als in Bled und Gorje die Vorgängerin der heutigen Land- und Forstwirtschaftsgenossenschaft „Kmetijsko gozdarske zadruge Gozd Bled“ gegründet wurde, vereinen sich die Landwirte aus der weiten Umgebung Bleds. Vor Ende des Zweiten Weltkriegs haben die Genossenschaften unter anderem die örtlichen Bewohner und die Hotelgäste versorgt. In diesem Zeitraum war die Käseherstellung in den Genossenschaften Podhom, Bodešče und Selo sehr lebendig. Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde die Käseherstellung auch auf einigen Almen versucht (Kranjska dolina, Belska und Selška planina), wo sich diese aber nur kurze Zeit gehalten haben.

Die Landwirte von Bled, die sich über die Land- und Forstwirtschaftsgenossenschaft „Kmetijsko gozdarske zadruge Gozd Bled“, welche für den weiteren Verkauf der Milch sorgt, organisierten, entschieden sich einen Teil ihrer Qualitätsmilch der Herstellung des Bleder Käses zu widmen. Hierzu wurden sie zusätzlich auch durch die wachsende Anzahl der Gäste, die in den letzten Jahren Bled und die Umgebung besuchten und deren Wunsch, neben Andenken auch eine örtliche kulinarische Spezialität mit nach Hause zu nehmen, motiviert.

Bild und Textquelle

Foto : Christina Costi

********

Polka na Voglu / V.& S.Avsenik

Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren und Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten. Mit dem Klick auf „Alle erlauben“ erklären Sie sich damit einverstanden.